Seiteninterne Suche

Lehre

MA – Ermittlung des Freiraum-Antennenfaktors

Ermittlung des Freiraum-Antennenfaktors von EMV- Breitbandantennen im FAR

Für den Frequenzbereich von 30 MHz – 1 GHz ist mit Hilfe der „Drei-Antennen-Methode“ (Lösung eines Gleichungssystems mit drei Unbekannten durch unabhängige Messungen von verschiedenen Antennenkombinationen) ein Excel-Arbeitsblatt  zu entwickeln, welches die Bestimmung der jeweiligen Freiraum- Antennenfaktoren ermöglicht.

Da Antennenmessungen grundsätzlich durch die Wechselwirkung zwischen der Antenne und ihrer Umgebung erschwert werden, sind weiterhin die im FAR (Vollabsorberraum) ermittelten bzw. berechneten Ergebnisse zu bewerten und nach der Berechnung der Messunsicherheit mit einer Referenzantenne zu validieren.

Eine Berechnung der Messunsicherheit, die Gegenüberstellung der grundsätzlichen Methoden zur Antennenkalibrierung (Messungen mit Bodenreflexion und der Freiraummethode) sowie eine vergleichende Betrachtung der auf dem Gebiet der Antennenkalibrierung verfügbaren Standards (CISPR 16-1-6, ANSI C63.5 u. SAE ARP958) runden die Arbeit ab.

Bearbeiter: Jens Wagner

Betreuer: Dr. Frank Grünig (Fraunhofer IISB) – Telefon: 09131-761595; Email: Frank.Gruenig@iisb.fraunhofer.de;

Thomas Smazinka (Fraunhofer IISB) – Telefon: 09131-761285; Email: Thomas.Smazinka@iisb.fraunhofer.de

Für Studienfächer: EEI, Mechatronik

Verantwortlicher: Prof. Dr.-Ing. Martin März