Navigation

FP – Verschiedene Regelungsvarianten einer Dual-Active-Bridge

Auslegung und Programmierung verschiedener Regelungsvarianten einer Dual-Active-Bridge

Für eine bereits aufgebaute Dual-Active-Bridge mit einer Nennleistung von etwa 100 W, sollen die erarbeite-ten Regelungskonzepte simuliert und programmiert werden. Verschiedene Modulationsverfahren sind simulativ bereits erfasst und sollen nun in Software umgesetzt werden. Dabei soll zunächst anhand eines Beispielcodes der Softwareablauf des Microcontrollers nachvollzogen und dargestellt werden. Mit diesem Verständnis des µC’S ist eine Single-Phase-Shift-Regelung auszulegen und in Dave-4 mittels C++ zu programmieren.

Weiterführend können weitere Modulationsverfahren und Regelungsvarianten sowie der interleaved-Betrieb in Software umgesetzt und plausibilisiert werden.

Bearbeiter: Ivo Königer

Betreuer: Dipl.-Ing. Thomas Eberle, Akademischer Rat

Für Studienfächer: EEI

Verantwortlicher: Prof. Dr.-Ing. Martin März