Navigation

MA – Entwicklung einer Motorsteuerung für Radnabenmotoren

Entwicklung einer Motorsteuerung für Radnabenmotoren

Es soll eine modular skalierbare Motorsteuerung für elektrisch angetriebene Zweiräder in den Leistungsklassen 250 W, 3 kW (Roller 45 km/h) und 7 kW (Roller 100 km/h) entwickelt werden.

Nach einer Vorauswahl der Hardware (Prozessorplattform, Leistungsendstufe) ist auf dem ausgewählten Prozessor eine feldorientierte Regelung (FOC) zu implementieren. Diese ist anhand eines Prototypenaufbaus bezüglich der gegenüber klassischen Verfahren wie Blockkommutierung erzielbaren Verbesserungen hinsichtlich Systemeffizienz, Beschleunigung, Geräuschentwicklung, Batteriespannungseinfluß etc. umfassend zu evaluieren.

Auf der Basis der gewonnenen Erfahrungen ist die Leistungsstufe des Umrichters zu überarbeiten, mit besonderem Augenmerk auf den Bauraumanforderungen, dem Wärmemanagement und EMV-Verhalten. Die Ergebnisse – insbesondere die Meßergebnisse – sind ausführlich zu dokumentieren.

Bearbeiter: Martin Schmitt

Betreuer: Prof. Dr.-Ing. Martin März;

Fabian Streit (Fraunhofer IISB) – Telefon: 09131-761612; Email: Fabian.Streit@iisb.fraunhofer.de

Für Studienfächer: EEI, Mechatronik, Energietechnik

Verantwortlicher: Prof. Dr.-Ing. Martin März