Seiteninterne Suche

Lehre

BA – Aufbau eines Leistungsgenerators

Aufbau eines Leistungsgenerators für den unteren MHz-Bereich

Aufbauend auf einer am Fraunhofer IISB/ FAU-LEB abgeschlossenen Masterarbeit, in welcher Klasse E, EF und F Leistungsverstärker hinsichtlich ihrer Eignung für den Einsatz von konventionellen GaN-Leistungstransistoren untersucht wurden, soll eine Umsetzung der durchgeführten Systemauslegung (MA) erfolgen.
Hierzu soll in einem ersten Schritt für die angestrebte Schaltfrequenz simulativ die Auswirkungen von parasitären Einflüssen im Platinenlayout (Zuleitungsinduktivitäten) sowie durch den Messaufbau (Tastkopf-Impedanz) untersucht werden. Mit Hilfe dieser Erkenntnisse erfolgt die Erstellung der Platine, deren Bestückung und die anschließende Inbetriebnahme. Die drei nach der Masterarbeit ausgelegten realisierten Konverter sollen hinsichtlich ihrer relevanten Strom- und Spannungskurven messtechnisch untersucht werden. Ein Vergleich des simulierten – mit dem real aufgebauten Konverter, sowie die Bewertung der Ergebnisse schließt die Arbeit ab.

Bearbeiter: Emanuel Sizmann

Betreuer: Achim Endruschat (Fraunhofer IISB) – Telefon: 09131-761322; Email: Achim.Endruschat@iisb.fraunhofer.de;

Stefan Ditze (Fraunhofer IISB) – Telefon: 09131-761225; Email: Stefan.Ditze@iisb.fraunhofer.de

Für Studienfächer: EEI, Mechatronik, Energietechnik

Verantwortlicher: Prof. Dr.-Ing. Martin März