Navigation

MA – Ansteuer-ICs für den Betrieb permanenterregter Synchronmotoren

Charakterisierung von Ansteuer-ICs für den Betrieb von permanenterregten Synchronmotoren

Für die Regelung von permanent-erregten Synchronmaschinen (PMSM) werden meistens „Feldorientierte Regelungen“ (FOC) auf Mikrocontrollern eingesetzt, was einen hohen Aufwand an Softwarequalifizierung, insbesondere in sicherheitskritischen Anwendungen bedingt. Für bürstenlose Gleichstrommotoren (BLDC) gibt es etliche Ansteuer-ICs, die ohne jegliche Software auskommen. Im Rahmen dieser Arbeit sollen verfügbare Ansteuer-ICs recherchiert und für einen Einsatz mit einer PMSM bewertet werden. Auf Grundlage dieser Bewertung ist ein IC auszuwählen und eine Ansteuerplatine zu entwerfen und zu entflechten. Die aufgebaute Ansteuerung ist in Betrieb zu nehmen und zusammen mit einem Motor am Motorprüfstand zu charakterisieren. Dabei sind insbesondere der Wirkungsgrad von Umrichter und Motor sowie das Anlaufverhalten des Motors zu untersuchen.

Bearbeiterin: Elodie Ngonga

Betreuer: Dr.-Ing. Bernd Eckardt (Fraunhofer IISB) – Telefon: 09131-761139; Email: Bernd.Eckardt@iisb.fraunhofer.de>;
Christian Bentheimer (Fraunhofer IISB) – Telefon: 09131-761634; Email: Christian.Bentheimer@iisb.fraunhofer.de;
Florian Hilpert (Fraunhofer IISB) – Telefon: 09131-761122; Email: Florian.Hilpert@iisb.fraunhofer.de

Für Studienfächer: EEI, Mechatronik

Verantwortlicher: Prof. Dr.-Ing. Martin März