Navigation

FP – Aufbau und Vermessung eines SEPIC-Wandlers für Praktikumsversuch

Aufbau und Vermessung eines SEPIC-Wandlers für einen Praktikumsversuch

Aufbauend auf einer detaillierten Analyse der SEPIC-Topologie und einer bestehenden PLECS Regelung soll im Rahmen dieses Forschungspraktikums ein SEPIC-Wandler aufgebaut werden. Der Wandler soll im Rahmen eines Praktikumsversuchs zum Einsatz kommen und deshalb im Schutzkleinspannungsbereich ausgelegt werden. Die genaue Spezifikation wird in Zusammenarbeit mit dem Betreuer festgelegt. Für die Regelung soll ein analoger Regel-IC verwendet werden. Die Vor- und Nachteile der SEPIC-Topologie sollen mit Blick auf den Praktikumsversuch didaktisch hochwertig vermittelt werden.

Bearbeiter: Johannes Laugner

Betreuer: Dipl.-Ing. Thomas Eberle, Akademischer Rat

Verantwortlicher: Prof. Dr.-Ing. Martin März