Navigation

MA – Aufbau und Charakterisierung einer Dual-Active-Bridge

Aufbau und Charakterisierung einer Dual-Active-Bridge

Im Rahmen dieser Arbeit soll eine Dual-Active-Bridge (DAB) im Schutzkleinspannungsbereich (24 V auf 48 V) und mit einer projektierten Leistung im Bereich von 100 W aufgebaut werden. Die realisierte DAB soll später dazu dienen, Unter­suchungen, z.B. zu verschiedenen Modulationsverfahren oder zum Regel­­verhalten, unter Schulungsbedingungen durchführen zu können.

Der Leistungsteil einschließlich Transformator ist auszulegen und aufzubauen. Die Ansteuerung soll auf der Basis eines bestehenden XMC4500 Boards, das bei Bedarf entsprechend anzupassen bzw. zu erweitern ist, realisiert werden.

Schwerpunkte der Arbeit sind neben dem Hardwareaufbau die Programmierung und Implementierung des Modulators und Reglers sowie die experimentelle Untersuchung der Regeleigenschaften für die Strom­regler­varianten „peak current mode control“ und „average current mode control“.

Bearbeiter: Fethi Msallem

Betreuer: Dipl.-Ing. Thomas Eberle, Akademischer Rat

Für Studienfächer: EEI

Verantwortlicher: Prof. Dr.-Ing. Martin März