Navigation

Neuer wissenschaftlicher Mitarbeiter Februar 2021

Raffael Schwanninger wird sich mit der Schaltungsentwicklung, Auslegung und Optimierung von Leistungselektronik in Gleichstromnetzten beschäftigen. Aktuell arbeitet er unter anderem an der Entwicklung eines DC/DC Wandlers für Ladesäulen im Rahmen des EU-Projekts „Progressus“. Sein Studium der Elektrotechnik absolvierte er an der Friedrich-Alexander-Universität mit dem Schwerpunkt Leistungselektronik. In seiner Masterarbeit beschäftigte sich Herr Schwanninger mit auxiliarresonanten Umrichtern und deren Umsetzung mit Galliumnitrid-Leistungshalbleitern. Neben der Schaltungsentwicklung liegen seine Interessen außerdem in der Regelung von leistungselektronischen Systemen.